Website-Symbol Relevanz Digital

Relevanz SEO Top 10 - 25. Februar 2019

top 10 seo update training tools relevance

Diese Ausgabe von Relevance's Moz Top Ten Roundup bringt viele neue Ideen für SEO Best Practices im Jahr 2019 zusammen. Wie üblich stellt der SEO-Leitfaden von Moz zehn der neuesten Top-Tipps, Diskussionen und Empfehlungen für das digitale Marketing zusammen. Die Liste dieser Woche deckt alles ab, von der Gründung eines Unternehmens in einem überfüllten digitalen Markt bis hin zum Verständnis, was die neuen SAB-Protokolle von Google für lokale Unternehmen bedeuten. Lassen Sie uns eintauchen...

Ihr SEO-Leitfaden Für die Woche

1. Wie einfach ist es, SEO-Themencluster zu erstellen?

Haben Sie jemals versucht, ein Themencluster rund um Instagram Marketing aufzubauen? Dann ist dies die richtige Fallstudie für Sie! Indem er die Artikel der intuitiven Social-Media-Management-Plattform Buffer zum Thema Instagram-Marketing in einem Themencluster organisierte, konnte Alfred Lua einen deutlichen Anstieg des organischen Traffics auf die Artikel verzeichnen. In diesem Artikel finden Sie alle Statistiken, Strategien und Forschungsergebnisse zu Themenclustern.

2. Kann STAT Search Analytics bei Ihrer Content-Strategie helfen?

Beim Whiteboard Friday von Moz haben wir ein neues Tool kennengelernt, das für die Entwicklung einer modernen und effektiven Content-Strategie genutzt werden kann. Für Uneingeweihte hat STAT Search Analytics sicherlich einige interessante Funktionen, die es von anderen abheben. Es zeigt Ihnen, wie die Nutzer Ihre Inhalte konsumieren und welche Schlüsselwörter sie verwenden, um die Ergebnisse zu segmentieren und die Möglichkeiten von SERP-Funktionen hervorzuheben.

3. Roboter verwenden Ausschlussprotokoll

Die Verwendung von REP (Robots Exclusion Protocol) in der robots.txt ist eine der besten SEO-Praktiken im Jahr 2019. Ein erfahrener SEO zeigt Ihnen in diesem technisch anspruchsvollen Tutorial von Builtvisible, wie Sie Indizierungsrichtlinien mit noindex festlegen.

4. Wie man ein Unternehmen auf einem überfüllten Markt gründet

Wenn Sie sich fragen, wie Sie diese Alleinstellungsmerkmale nutzen können, um sich auf dem heutigen überfüllten digitalen Markt zu differenzieren, wird Ihnen dieser Entrepreneur-Artikel den richtigen Weg weisen. In diesem praktischen SEO-Leitfaden werden Beispiele aus der Praxis angeführt, die vom Angebot qualitativ hochwertiger Produkte bis zur Verbesserung der Kundenerfahrung reichen. Die wichtigste Erkenntnis ist, dass SEO ohne ein herausragendes Produkt nicht viel ausrichten kann.

5. Unser Mindestengagement beträgt $30k - Hier ist der Grund

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, warum Agenturen so teuer sind, ist dies eine aufschlussreiche Lektüre. Nick Eubanks bietet einen transparenten Einblick in die Preisgestaltung seiner Marke für digitales Marketing, einschließlich der Betriebskosten und der Frage, wie viel Mitarbeiter pro Stunde oder als Jahresgehalt erhalten. Er zeigt auch, warum Premium-Agenturen erstklassige Talente, Tools und wettbewerbsfähiges Nischen-Know-how einsetzen, um einen hervorragenden ROI zu bieten.

6. Der 20-minütige technische SEO-Gesundheitscheck

Es ist extrem schwierig, 2019 auf dem neuesten Stand der technischen SEO-Best Practices zu bleiben, aber vielleicht reichen 20 Minuten pro Woche aus, um auf dem Laufenden zu bleiben... gerade genug. Das Search Engine Journal schlägt vor, dass ein regelmäßiger, schneller SEO-Checkup technische Probleme reduziert, die leicht hätten vermieden werden können. Mit Hilfe von Google Analytics, Console und der robots.txt-Datei können Sie potenzielle Katastrophen in weniger als 30 Minuten verhindern.

7. Googles Entity-First-Indizierung für Knowledge Graphs

Google führte 2012 den Knowledge Graph ein, um sich auf "Dinge und nicht auf Strings" zu konzentrieren. Jetzt lernt Google, wie man das Web durchforstet, um Daten abzubauen und Entitäten zu extrahieren. Das klingt außerirdisch, ist aber tatsächlich eine Methode, um Informationen über Webseiten zu speichern. Es gibt nun Bestrebungen, den Wissensgraphen dynamisch und in Echtzeit oder nahezu in Echtzeit zu aktualisieren - eine "Entity-first"-Indexierung des Webs.

8. Warum jedes Unternehmen Google My Business nutzen sollte

Google My Business (GMB)-Profile sind eine der leistungsfähigsten und kostenlosesten Methoden zur Verbesserung der Online-Präsenz eines Unternehmens. Es ermöglicht Kunden den Zugriff auf wichtige Informationen und Bewertungen über Ihr Unternehmen sowie die Abwicklung von Transaktionen, ohne dass sie die Website besuchen müssen. Alle lokalen Unternehmen, von der Bäckerei bis zum Juwelier, sollten es nutzen. Wenn Sie den Beweis dafür haben möchten, sehen Sie sich diese Moz-Fallstudie an, in der mehr als 2.000 Google-Business-Profile ausgewertet und Statistiken über die Nutzung und das Engagement der Nutzer erstellt wurden.

9. Die Google-Änderung für Unternehmen im Servicebereich - was Sie wissen müssen

Wenn Sie immer noch nicht wissen, was die neuen SAB-Protokolle von Google bedeuten, lesen Sie diesen kurzen SEO-Leitfaden von Joy Hawkins. Als Google ankündigte, dass es ein verbesserter Anmeldefluss für Unternehmen im Dienstleistungsbereichgab es eine Menge Verwirrung, als sie Adressen klärte. Aber dieser Artikel klärt die wichtigsten Punkte, die sich auf die Unternehmen auswirken.

10. Lektionen, die man nach dem Boykott großer Marken lernen kann

Wenn sich Marken zu moralischen oder politischen Fragen äußern, müssen sie die Konsequenzen tragen. Das kann entweder steigende Gewinne und positive Publicity oder die Liquidation bedeuten. Ein Sportgeschäft hatte mit den negativen Folgen eines Boykotts von Nike zu kämpfen, nachdem das Unternehmen die Colin-Kaepernick-Werbung veröffentlicht hatte. Lesen Sie diese mahnende Geschichte über die Berücksichtigung Ihrer lokalen Kundenbasis, bevor Sie eine Sache unterstützen oder dagegen protestieren.

Beenden der mobilen Version