Ihre eigenen Besuche

Hören Sie auf, Ihre eigenen Website-Besuche zu zählen - Google Analytics-Tipp

Ihre eigenen BesucheViele Geschäftsinhaber betrachten ihre eigenen Website-Besuche im Spiegel, wenn sie ihre Google Analytics-Konten überprüfen. Einige Marketingabteilungen können bis zu 30% ausmachen, wenn sie feststellen, dass die Webstatistiken von neuen, nicht markengebundenen Besuchern stammen. Bei vielen dieser Besucher kann es sich um ihre eigenen Mitarbeiter oder sogar um sie selbst handeln.

Bitten Sie Ihr SEO-Unternehmen oder Ihre IT-Abteilung, die IP-Adressen Ihres Büros von Google Analytics auszuschließen, indem Sie einen Filter einrichten. Dies verhindert, dass falsche Daten durchkommen, und trübt den Erfolg Ihrer Marketingkampagnen.

Sie könnten auch alle Werbekunden nach ihren IP-Adressen fragen, damit Sie diese Besucher bei der Überprüfung des von ihnen gelieferten Datenverkehrs ebenfalls ausschließen können.

Erwarten Sie einen massiven Rückgang der Besucherzahlen.

Google Analytics-Ausschlussfilterung nach IP-Adresse

Lesen Sie mehr Artikel von diesem Autor

hier klicken