Expertentipps für mehr Follower in den sozialen Medien

Der Aufbau einer Fangemeinde in den sozialen Medien ist für fast alle Online-Marketingstrategien von zentraler Bedeutung. Schließlich bieten die sozialen Medien die ideale digitale Plattform, um mit einem relevanten Publikum zu interagieren und die Bekanntheit Ihrer Marke zu steigern. Soziale Medien sind die perfekte Plattform, um kreative Inhalte in Echtzeit zu verbreiten, die mit den Werten und Wünschen Ihrer Zielgruppe übereinstimmen - von Unternehmensnachrichten bis hin zu Blogbeiträgen. 

Wie kann ich mein Unternehmen in den sozialen Medien bekannt machen?

Um in einem überfüllten digitalen Raum organisch eine Fangemeinde für Ihr Unternehmen aufzubauen, bedarf es einer maßgeschneiderten Strategie für das Engagement in den sozialen Medien in Verbindung mit Branchenkenntnissen und technischem Know-how. 

Das Social-Media-Team von Relevance gibt einige seiner besten Tipps, wie Sie mehr Follower für Ihr Unternehmen in den wichtigsten sozialen Netzwerken gewinnen können. 

Wie Sie Ihr Publikum in den sozialen Medien vergrößern 

Social Media Tipp 1 - Community Management und Aufbau - nicht vergessen engagieren Sie sich für Ihr Publikum! 

  • Fördern Sie das Gefühl des gemeinschaftlichen Engagements in den sozialen Medien, indem Sie immer auf Ihre Zielgruppe antworten, z. B. auf Kommentare zu Beiträgen, um sicherzustellen, dass Ihre Kunden sich geliebt und gehört fühlen. Dies zeigt auch ein hohes Maß an Kundenservice und erhöht das Vertrauen Ihrer Zielgruppe in Ihre Marke. 
  • Engagieren Sie sich mit relevanten Profilen - schauen Sie sich zum Beispiel die Beiträge Ihrer Konkurrenten an und sehen Sie, wer ihr Profil mag, kommentiert und sich mit ihm beschäftigt. So werden sie auf Ihre Dienstleistungen aufmerksam und Sie können Ihre Followerzahl in den sozialen Medien erhöhen. 

Social Media Tipp 2 - Optimieren Sie Ihre Hashtags 

  • Verwenden Sie relevante Hashtags auf sozialen Plattformen wie Instagram, Twitter, TikTok und LinkedIn, damit Ihr Profil und Ihre Beiträge von relevanten Community-Mitgliedern entdeckt werden und Ihre Followerschaft in den sozialen Medien wächst.
  • Auf Instagram, Twitter und TikTok müssen Sie Hashtags finden, die von Ihrer Zielgruppe mit hoher Wahrscheinlichkeit gelesen werden. Diese Nutzer werden Ihrem Konto eher folgen, wenn eine relevante Verbindung hergestellt wird. Am besten ist es, verschiedene Hashtags zu verwenden, von sehr nischenorientierten Hashtags bis hin zu größeren, weit verbreiteten Hashtags. Vermeiden Sie Spam-Hashtags wie #love oder #holiday, die zu allgemein sind, und variieren Sie stets die von Ihnen verwendeten Hashtags, um ein Shadowban zu vermeiden. 
  • Auf LinkedIn ist es am besten, allgemeinere Hashtags zu verwenden, da diese als Schlüsselwörter dienen. Wenn Sie also etwas über Luxusimmobilien posten, ist #luxuryproperty ein guter Startpunkt.
  • Schließlich sollten Sie einen Hashtag-Trichter verwenden. Beginnen Sie mit Ihrer Branche, gehen Sie dann zu Ihrer Nische über, dann zu Ihrer Marke, dann zu Ihrer Community, dann zu Ihrem Standort und zu spezifischen Produkt-Hashtags, die auf dem Thema des Beitrags basieren.

Social-Media-Tipp 3 - Erstellen Sie ansprechende und effektive Inhalte, mit denen sich Ihr Publikum beschäftigt 

  • Teilen Sie maßgeschneiderte Inhalte auf sozialen Medienplattformen, um Ihr Publikum in den sozialen Medien zu vergrößern. Erstellen Sie Inhalte, die über die reine Bewerbung Ihrer Dienstleistungen oder Produkte hinausgehen. Egal, ob es sich um Informationen, Inspirationen oder Neuigkeiten handelt, bombardieren Sie Ihr Publikum nicht nur mit Verkaufsnachrichten. Geben Sie ihnen ein kleines Extra, und sie werden Sie mit Loyalität belohnen. 
  • Hören Sie auf Ihr Publikum und erstellen Sie maßgeschneiderte Inhalte, die das Engagement des Publikums fördern. Das lässt sich am besten herausfinden, indem Sie Ihre Analysen betrachten und sehen, welche Beiträge das meiste Engagement erhalten haben, und dann mehr ähnliche Inhalte erstellen. 
  • Eine gute Möglichkeit, die Präsenz in den sozialen Medien zu erhöhen, ist die Wiederverwendung von Inhalten. Sie könnten beispielsweise Ihren letzten Blogbeitrag in einen ansprechenden Twitter-Thread aufteilen oder ihn in ein Video für YouTube verwandeln.
  • Eine weitere Möglichkeit, herauszufinden, welche Inhalte Ihr Publikum mag, besteht darin, es zu fragen. Erstellen Sie einen Beitrag, in dem Sie Ihr Publikum bitten, zu kommentieren, welche Inhalte ihnen gefallen. Das ist eine Win-Win-Situation: Ihr Publikum hat das Gefühl, dass es gehört wird, und Sie wissen, welche Inhalte Sie erstellen sollten. 

Social Media Tipp 4 - Optimieren Sie Ihre Biografien und Profile 

  • Optimieren Sie Ihr Profil, indem Sie sicherstellen, dass Ihre Biografie potenziellen Followern in einem kurzen, leicht verdaulichen Absatz alles sagt, was sie über Ihr Unternehmen und Ihr Angebot wissen müssen. 
  • Erstellen Sie einen Marken-Hashtag, der einzigartig für Ihre Marke oder Ihr Unternehmen ist. Das können Namen von Unternehmen, Produkten, Kampagnen oder Slogans sein. Sie können dazu beitragen, Ihr Markenbewusstsein und Ihre Identität zu stärken.
  • Steigern Sie die Zahl Ihrer Follower in den sozialen Medien, indem Sie die sozialen Beiträge Ihrer Marke mit Schlüsselwörtern optimieren. Laut Later suchen die Nutzer nach einer explorativen Erfahrung mit kuratierten Takes und persönlichen Erfahrungen, wie TikTok-Storytelling und ehrliche Bewertungen. Ihre soziale Strategie für 2023 sollte eine Liste von Schlüsselwörtern enthalten, für die Ihre Marke ranken soll, und Sie sollten regelmäßig soziale Inhalte zu diesen Schlüsselwörtern erstellen. 
  • Fügen Sie immer einen Aufruf zum Handeln ein, z. B. indem Sie die Nutzer auffordern, Ihnen zu folgen oder Ihre Website zu besuchen. 

Social-Media-Tipp 5 - Passen Sie Ihre Inhalte für jede Plattform an

  • Jede Social-Media-Plattform hat einen etwas anderen Zweck, so dass jede einen anderen Ansatz erfordert.
  • Mit Instagram Reels können Sie neue Zielgruppen erreichen und das Engagement erhöhen. Native Videos regen Ihre Follower dazu an, sich mit Ihren Inhalten zu beschäftigen - finden Sie trendige Sounds und verwenden Sie diese in Ihren Videos. Wir empfehlen, mindestens ein Reel pro Woche zu posten. 
  • Twitter ist ein schnelllebiger Kanal, daher ist es wichtig, schnell zu handeln und sicherzustellen, dass Ihre Inhalte relevant bleiben. Bilder funktionieren auf Twitter besser als Videos. Wir empfehlen daher, Ihre Markengeschichte mit qualitativ hochwertigen Bildern zu untermalen.
  • Halten Sie sich auf LinkedIn über den Diskurs in Ihrer Branche auf dem Laufenden und erstellen Sie einen Meinungsartikel zu diesem Thema. LinkedIn-Artikel, insbesondere Thought Leadership-Artikel, schneiden gut ab. Darüber hinaus nutzen die Autoren LinkedIn, um ihre Beiträge mit Persönlichkeit zu versehen und sich als Experten in ihrem jeweiligen Bereich zu profilieren. Die Plattform wurde in der Vergangenheit für B2B-Marketing genutzt, aber 2023 wird sich die Art der geteilten Inhalte ändern. Wenn Sie LinkedIn in der Vergangenheit vernachlässigt haben, ist es vielleicht an der Zeit, dies zu überdenken.
  • Facebook - beteiligen Sie sich an der Diskussion! Kommentieren, liken und teilen Sie. Engagieren Sie sich mit Ihrem Publikum, um den Dialog zu fördern. 

Social Media Tipp 6 - Versuchen Sie Meta-Werbung 

  • Während Sie sich auf das organische Wachstum konzentrieren, ist es wichtig, Meta-Werbung zu berücksichtigen. Die einfachste Möglichkeit, Instagram-Anzeigen für das Publikumswachstum zu nutzen, besteht darin, einen Post oder eine Story zu boosten und das Anzeigenziel "Mehr Profilbesuche" zu verwenden. Sie können eine siebentägige Kampagne für nur $5 pro Tag durchführen.

Social Media Tipp 7 - Nutzen Sie die Plattform zu Ihrem Vorteil 

  • Nutzen Sie die Analysefunktionen der Plattform als Teil Ihrer Social-Media-Strategie, um herauszufinden, wann Ihr Publikum aktiv ist, und posten Sie zu diesen Zeiten. Vergessen Sie nicht zu beobachten, was Ihre Konkurrenten tun, damit Sie es besser machen können.
  • Nutzen Sie die Story-Funktionen von Instagram wie den "Add Yours"-Sticker, Umfragen, Hashtags oder das Fragefeld. Sie können auch die Reichweite erhöhen, indem Sie Geotags zu Ihrem Instagram-Post und Ihrer Story hinzufügen.
  • Wenn Sie relevante Profile in Ihren Beiträgen auf Instagram taggen, erscheint Ihr Beitrag in deren "getaggten Fotos", wodurch Ihre Seite besser auffindbar wird.
  • Bitten Sie Partner und Befürworter der Marke, über Ihr Unternehmen zu posten - das kann eine Influencer-Kampagne sein oder Sie ermutigen Ihre Verbraucher, über Ihr Produkt zu posten. Dies wirkt wie eine Rezension und ermutigt andere, Ihr Produkt zu mögen und Ihrer Social-Media-Seite zu folgen. 
  • Erwägen Sie die Zusammenarbeit mit genuininfluencersdie sich auf den Austausch von Ratschlägen und Informationen über Produkte konzentrieren, die ihnen wirklich am Herzen liegen. 
  • Treten Sie verwandten Branchengruppen und -gemeinschaften bei: Diese bieten einen besseren Einblick in die Wünsche und Themen Ihrer potenziellen Kunden, um Ihr Publikum weiter einzubinden und die Zahl Ihrer Follower in den sozialen Medien zu erhöhen. Beiträge zu Facebook- und LinkedIn-Gruppen und -Seiten sind eine gute Möglichkeit, Ihre Marke bekannt zu machen.

Wenn Sie eine Luxusmarke sind und Hilfe brauchen, um Ihre Anhängerschaft in den sozialen Medien mit einer effektiven Social-Media-Strategie zu vergrößern, Kontakt das Team der Social-Media-Marketing-Experten von Relevance noch heute.

Lesen Sie mehr Artikel von diesem Autor

hier klicken