Die Vorteile einer Prüfung digitaler Inhalte

Täglich wird eine fast unüberschaubare Menge an Daten erzeugt, und jedes Jahr steigt die Menge der veröffentlichten Daten in schwindelerregender Weise. Im Jahr 2022 wurden täglich 7 Millionen Blogbeiträge veröffentlicht - diese Zahl ist laut FirstSiteGuide auf 7,5 Millionen im Jahr 2023 gestiegen. Allein WordPress-Nutzer veröffentlichen jeden Monat rund 70 Millionen Beiträge - keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass die meisten Websites nicht einmal jeden Tag neue Beiträge veröffentlichen, manche sogar nur einmal pro Woche oder ein paar Mal im Monat.

Unternehmen mit einem aktiven Blog-Bereich erhalten 97% mehr Links auf ihre Websites als Unternehmen ohne Blog. Es ist keine Überraschung, dass sich die meisten Unternehmen im Luxusbereich dafür entscheiden, einen gut strukturierten Blog-Bereich auf ihrer Website einzurichten. Da das Internet jedoch mit neuen und bestehenden Inhalten überflutet ist, wird es offensichtlich, dass eine Form der Inhaltsanalyse oder -überprüfung erforderlich ist: das Content Audit. 

In diesem Artikel geht Relevance der Frage nach, was ein Audit digitaler Inhalte ist, wie oft es durchgeführt werden sollte und welche Vorteile sich daraus ergeben. 

Was ist ein Inhaltsaudit?

Ein Content-Audit ist ein Verfahren zur Analyse und Bewertung des Inhalts Ihrer Website, das in der Regel von einem externen Spezialisten durchgeführt wird, um Voreingenommenheit zu vermeiden. Kurz gesagt, ein Content-Audit ist eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Inhalte auf Ihrer Website und gibt Ihnen einen umfassenden und ganzheitlichen Überblick über die Qualität, Quantität und Leistung dieser Inhalte.

Ein Audit von Marketing-Inhalten kann Verhaltenstrends, die Sichtbarkeit in der organischen Suche und das soziale Engagement untersuchen. Ein Audit könnte auch Licht in die Inhalte relevance, Genauigkeit und Lesbarkeit bringen.

Was ist der Zweck eines Inhaltsaudits? 

Das endgültige Ziel eines Content Audits besteht darin, Schwachstellen in Ihren Inhalten aufzudecken und Ihren Content-Plan auf der Grundlage Ihrer Erkenntnisse und der Marketingziele Ihrer Website neu zu gestalten. Diese Bewertung der Website-Inhalte hilft uns, besser zu verstehen, was funktioniert und was nicht, und identifiziert unweigerlich die Faktoren, die die Leistung Ihrer Inhalte und Ihrer Website im Allgemeinen beeinträchtigen. Richtig durchgeführt, deckt ein Marketing-Content-Audit auch wertvolle Möglichkeiten auf und zeigt möglicherweise bisher unbekannte Bereiche mit Stärken innerhalb der Grundlage Ihres bestehenden Contents auf. Bei einer eingehenden Prüfung der Website-Inhalte werden Absprungraten, Seitenaufrufe und die Verweildauer auf Ihrer Website untersucht. Auch wenn dies wichtige Kennzahlen sind, werden sowohl Suchmaschinen als auch Nutzer immer wieder auf Ihre Website zurückkehren, weil sie den Inhalt und die Qualität schätzen, die Sie ihnen bieten.

Was sind die Vorteile eines Inhaltsaudits? 

Der Inhalt einer Website ist sehr lebendig und muss regelmäßig und kontinuierlich gepflegt werden. Selbst wenn Ihre Marke in den Suchmaschinen gut abschneidet, können Sie aus einem Audit zahlreiche Vorteile ziehen.

  1. Zu behaltender Inhalt

Evergreen-Inhalte sind die idealen Inhalte für Autoren - sie sind das, was wir anstreben. Inhalte, die den Test der Zeit überdauern und bei Suchmaschinen und Nutzern gleichermaßen gut ankommen, sind schwer zu finden, aber ein umfassendes Audit digitaler Inhalte wird diese Inhalte identifizieren, wenn sie auf Ihrer Website vorhanden sind. Die Identifizierung von Evergreen-Inhalten auf Ihrer Website ist von Vorteil, da sie als Vorlage für künftige Inhaltsideen dienen können. Bei den Inhalten, die Sie beibehalten wollen, handelt es sich wahrscheinlich um Landingpages, stark frequentierte Kernseiten und Artikel sowie relevante Serviceseiten. Ein wesentlicher Schwerpunkt von SEO-Content-Audits ist die Ermittlung von Problembereichen in Ihrer Content-Marketing-Strategie, aber sie helfen Ihnen auch bei der Entscheidung, welche Inhalte Sie beibehalten wollen. 

  1. Zu kürzender Inhalt 

Manchmal ist weniger mehr, und Inhalte sind da keine Ausnahme. Unter Content Pruning versteht man das Entfernen unerwünschter Inhalte von einer Website. Viele etablierte Online-Unternehmen generieren seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, Inhalte, was bedeutet, dass sie über ein ganzes Archiv von Blog-Inhalten verfügen, von denen nicht alle gut funktionieren oder relevant sind. Wenn sich ein Unternehmen weiterentwickelt und wächst, ändern sich auch der Tonfall und die Markenbotschaft. Durch eine Inhaltsanalyse können Sie die guten von den schlechten Inhalten trennen und sich ein klares Bild davon machen, welche Inhalte auf Ihrer Website gestrichen werden müssen. Zu den Inhalten, die leicht entfernt werden können, gehören Artikel über vergangene Veranstaltungen, veraltete Produktlisten und alte Stellenanzeigen. Ein Marketing-Content-Audit identifiziert auch doppelte Inhalte, Seiten, die 404-Fehlercodes zurückgeben, und Inhalte, die nur sehr wenig oder gar keinen Traffic erzeugen - all diese Inhalte können problemlos entfernt werden.

  1. Zu kalibrierende Inhalte 

Angesichts der zunehmenden Bedeutung der allgemeinen Nachhaltigkeit sollte der Begriff "Content-Recycling" selbsterklärend sein. Es ist nicht immer notwendig, brandneue Inhalte von Grund auf zu erstellen, wenn die Autoren einige oder alle bestehenden Inhaltselemente wiederverwenden können, um die Reichweite dieser Inhalte zu erhöhen. Ein Content Audit kann Themen identifizieren, die immer noch relevant sind, aber mit neuen Fakten oder Statistiken besser funktionieren würden. Bei der Wiederverwendung von Inhalten geht es um mehr als nur um die Neuformulierung eines Blogbeitrags - es geht darum, ihn durch die Aufnahme neuer Informationen, das Hinzufügen neuer Links und die Anpassung des Tonfalls an Ihre aktuelle Marke aufzuwerten. Die Optimierung von Inhalten ist hier ein wertvoller Prozess, der Ihrer Website neue Besucher zuführen und die allgemeine Suchmaschinenoptimierung verbessern kann.

  1. Inhalt Hohlräume

Der Content-Audit-Prozess analysiert nicht nur die Informationen auf einer Website, sondern deckt auch die Bereiche auf, in denen Informationen fehlen - die Content-Lücken. Inhaltslücken sind Hohlräume oder Lücken, die dort existieren, wo sie nicht sein sollten. Ihr Publikum könnte nach wertvollen Informationen suchen, und Sie haben das Potenzial und die Autorität, diese mit ihm zu teilen. Durch die Identifizierung von Inhaltslücken auf der Website erhalten Sie eine bessere Vorstellung davon, was Ihr Publikum mag und was nicht. Wenn bestimmte Inhalte bei Ihrem Publikum sehr gut ankommen, ist das ein guter Indikator dafür, dass ähnliche Themen in einem ähnlichen Format auch in Zukunft gut ankommen werden. Ein Blog-Content-Audit könnte Ihnen zeigen, dass einige Themen auf Ihrer Website gründlicher behandelt werden als andere, so dass Sie mehr Zeit auf die Inhaltsbereiche verwenden können, die es am nötigsten haben, und zwangsläufig ein ausgewogeneres Informationsarchiv präsentieren.

Wann sollte man ein Inhaltsaudit durchführen?

Eine Inhaltsprüfung kann sich wie ein umfangreiches Unterfangen anfühlen, insbesondere für Websites mit umfangreichen Inhaltsbeständen. Dennoch kann eine Inhaltsprüfung Möglichkeiten aufzeigen, die Ihnen helfen, Ihren Wettbewerbsvorteil wiederzuerlangen, die Nutzerbindung zu verbessern und mehr Leads und Verkäufe zu generieren. 

Als allgemeine Regel und Leitlinie wird empfohlen, alle 3-6 Monate ein Inhaltsaudit durchzuführen, da es Ihnen ermöglicht, auf Veränderungen im Verhalten oder in den Bedürfnissen der Nutzer zu reagieren und sich anzupassen. 

Es gibt auch Fälle, in denen ein Inhaltsaudit nicht verhandelbar sein sollte. Dazu gehören Fälle, in denen:

  • Ihre Website fällt in der Rangliste zurück, und Sie müssen die SEO Ihrer Website verbessern
  • Sie befinden sich in einem Migrationsprozess (die Migration von toten Inhalten ist nutzlos)
  • Ihre Analysen zeigen einen Rückgang der Seitenaufrufe, der Verweildauer auf der Seite und der Absprung-/Ausstiegsrate
  • Sie sind dabei, eine neue Inhaltsstrategie zu entwickeln
  • Sie haben Ihr Unternehmen um weitere Dienstleistungen und Angebote erweitert

Wie kann Relevance bei der Prüfung von Inhalten helfen? 

Eine Inhaltsprüfung einer Website oder einer Luxusmarke ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Entwicklung einer soliden Website- und Marketingstrategie. Von Kontaktaufnahme Wenn Sie eine Luxusagentur für digitales Marketing wie Relevance mit der Durchführung eines gründlichen und umfassenden Inhaltsaudits Ihrer Website beauftragen, nehmen Sie sich im Wesentlichen die Zeit, Ihre Website zu optimieren und die Probleme anzugehen, die ihre Leistung verbessern werden. Unsere Spezialisten verwenden die besten Content-Audit-Tools, um herauszufinden, wie der Inhalt Ihrer Website verbessert werden kann, und um letztendlich den Online-Erfolg Ihres Unternehmens sicherzustellen.

Lesen Sie mehr Artikel von diesem Autor

hier klicken