Die Auswirkung der Barrierefreiheit im Web auf SEO

Während die Welt überzeugende Fortschritte bei den bedeutenden Investitionen zum Aufbau einer integrativen Wirtschaft macht, haben die aktuellen und schnellen technologischen Innovationsfortschritte einen monumentalen Raum eingenommen. 

Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Next Move Strategy Consulting belief sich der Wert des globalen Marktes für Hilfstechnologien für Behinderte und ältere Menschen im Jahr 2021 auf $26,5 Milliarden US-Dollar und wird bis 2030 voraussichtlich auf fast $50 Milliarden US-Dollar steigen. 

Die digitale Inklusion voranzutreiben ist eine Aufgabe, die auf all unseren Listen stehen sollte. Bei 1,6 Milliarden behinderten Menschen weltweit, das ist jeder sechste von uns, sollte es ziemlich offensichtlich sein, warum wir unsere Website für unterstützende Technologien optimieren sollten. Sie bieten behinderten Menschen die Möglichkeit, ihre täglichen Aufgaben wie jeder andere zu erledigen, indem sie ihre Unabhängigkeit erhöhen; man könnte sie als digitale Krücke betrachten. 

Es gibt verschiedene Behinderungen wie Seh-, Hör-, kognitive, neurologische und motorische Behinderungen. Um diesen Behinderungen gerecht zu werden, gibt es zahlreiche unterstützende Technologien wie Bildschirmlesegeräte, Bildschirmvergrößerungssoftware, Großdruck- und Tasttafeln, Navigationshilfen und tragbare Technologien für Sehbehinderte, um nur einige zu nennen. 

Die Liste der unterstützenden Technologien für die digitale Inklusion wird täglich länger, ebenso wie die Nachfrage. Ziel ist es, Websites zu erstellen oder zu ändern, die diese unterstützenden Technologien unterstützen, um ein zufriedenstellendes Maß an Zugänglichkeit zu erreichen, nicht nur für die Inklusion, sondern auch um die SEO-Sichtbarkeit zu erhöhen und in der Gunst der Suchmaschinen, insbesondere von Google, zu stehen. 

AccessibilityChecker.org, ein führendes Wissenszentrum für Barrierefreiheit im Internet, hat die Ergebnisse seiner Studie Does Web Accessibility Have a Positive Impact on SEO? Eine datengestützte Studie. Die Studie ergab, dass Websites, die vollständig mit den Richtlinien für Barrierefreiheit übereinstimmen, eine höhere Chance haben, in den Suchmaschinenergebnissen gut platziert zu werden. Das Forschungsteam analysierte die Daten von 847 Websites, bevor und nachdem sie barrierefrei und konform wurden, und stellte fest, dass der organische Suchverkehr nach der Verbesserung der Barrierefreiheit im Durchschnitt um 12% zunimmt.

Was ist Zugänglichkeit der Website?

W3.org beschreibt die Barrierefreiheit von Websites als "Websites, Tools und Technologien, die so konzipiert und entwickelt werden, dass Menschen mit Behinderungen sie nutzen können. Genauer gesagt, können Menschen das Web wahrnehmen, verstehen, navigieren und mit ihm interagieren und zum Web beitragen". 

Dazu gehört, dass die Nutzer unabhängig von ihrem Gerät oder ihrer Behinderung Inhalte lesen, verstehen und mit ihnen interagieren können. Dazu gehört auch die Bereitstellung alternativer Methoden für den Zugriff auf Inhalte, wenn sie keine Maus oder Tastatur verwenden können. 

Die Zugänglichkeit von Websites ist wichtig, weil sie sicherstellt, dass alle Menschen unabhängig von ihren körperlichen Fähigkeiten oder Behinderungen auf digitale Inhalte zugreifen können. Sie sorgt auch dafür, dass jeder die gleiche Chance hat, mit digitalen Inhalten zu interagieren, die immer mehr Teil des täglichen Lebens werden.

Die Auswirkungen der Barrierefreiheit auf SEO

Beide haben ein gemeinsames Ziel: den Nutzern das Auffinden und Navigieren in den gesuchten Inhalten zu erleichtern. Es ist kein Geheimnis, dass Google begonnen hat, der Benutzerfreundlichkeit Priorität einzuräumen. Mit dem Google Update 2022 zur Seitenerfahrung wurde ein neuer Bericht zur Seitenerfahrung in der Google Search Console eingeführt, in dem Eigentümer und Nutzer ihre Seitenerfahrungsbewertung verfolgen und verfeinern können. Dies sollte nicht übersehen werden, wenn man die Ranking-Faktoren von Google oder einer anderen Suchmaschine betrachtet. 

Eine unzugängliche Website führt standardmäßig nicht zu einer positiven Nutzererfahrung. Es ist zwingend erforderlich, Ihre zentralen Webvitalien zu verbessern und zu analysieren, ob Ihre Website für eine assistive Technologie vorbereitet ist, die sie wie ein Google-Bot durchsucht. 

Welche Möglichkeiten gibt es, die Barrierefreiheit im Internet in eine SEO-Strategie zu integrieren? 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Barrierefreiheit in Ihre digitale SEO-Strategie integrieren können:

  • Website-Design: Dies ist von größter Bedeutung, da es die Reise eines Benutzers zusammen mit der Benutzerfreundlichkeit definiert. Achten Sie auf die Schriftgröße, die Schriftart, den Kontrast, die Farben und die Abstände, da sie einen großen Unterschied machen können.
  • ALT-Text für Bilder: Sie können diese in Ihren Bildeinstellungen definieren, um dem behinderten Nutzer das Verständnis zu erleichtern, welches Bild zur Beschreibung und/oder Ergänzung eines Textblocks dargestellt wird. Die Verwendung eines beschreibenden Satzes, der auch das vorrangige Schlüsselwort enthält, ermöglicht es den Suchmaschinen, den Inhalt des Bildes zu bestimmen. 
  • Titel-Tags: Sie geben sowohl den Nutzern als auch den Suchmaschinen einen Überblick über den Inhalt einer Seite - unter Verwendung eindeutiger, beschreibender Titel-Tags, die Ihre Schlüsselwörter enthalten.
  • Metadaten: Sie liefern dem Nutzer und den Suchmaschinen ebenfalls Informationen über den Inhalt der Seite. Dazu gehören ein Meta-Titel, Metadaten, kanonische und Robot-Tags. 
  • Lesbarkeit: Wie bereits erwähnt, sind die Abstände wichtig, um dem Nutzer eine gute Lesbarkeit zu bieten. Berücksichtigen Sie aber auch Folgendes: prägnante Inhalte und einfache Sprache - das könnte Ihre Platzierungen verbessern.
  • Überschriften: Dies ist ein schickes Wort für Titel und Untertitel; sie geben jeder Seite eine Struktur und Hierarchie und erleichtern so das Verständnis des Inhalts der Seite.
  • Mobilfreundlichkeit: Im Jahr 2023 entfielen laut Stat Counter 49,78% aller Webbesuche auf mobile Geräte. Mobiltelefone sind für bestimmte Menschen mit Behinderungen einfacher zu bedienen, und wenn Sie Ihre Mobilfreundlichkeit verbessern, werden die Suchmaschinen Sie höchstwahrscheinlich dafür belohnen. 
  • Video und Transkripte: Durch das Hinzufügen von Untertiteln wird der Inhalt für Suchmaschinen und behinderte Nutzer besser zugänglich.
  • Brotkrümel: Sie zeigen an, wo Sie sich innerhalb einer Website-Hierarchie befinden; stellen Sie sich diese als Seiten, Unterseiten und Kategorien vor. Sie ermöglichen es behinderten Nutzern zu verstehen, wohin sie navigieren, und Suchmaschinen, die Hierarchie zu verstehen.
  • Anchor-Text: Dies ist ein sichtbarer Text, der auf eine andere Seite innerhalb der Website oder eine andere externe Website verweist. Er bietet dem Nutzer einen Mehrwert und ermöglicht es ihm, zu relevanten Inhalten zu gelangen, über die er mehr Informationen wünscht. Er ist besonders nützlich für Suchmaschinen, da der Ankertext auf den Inhalt der verlinkten Seite hinweist und den Suchmaschinen einen Überblick über die Seiten und Websites gibt.

Warum also sollte die Barrierefreiheit einer Website in Ihre SEO-Strategie integriert werden?

Die Zugänglichkeit von Websites wird für die Platzierung in Suchmaschinen immer wichtiger. Da Google und andere Suchmaschinen der Benutzerfreundlichkeit weiterhin Vorrang einräumen, berücksichtigen sie bei der Indizierung von Websites auch deren Zugänglichkeit. Dies bedeutet, dass Websites, die für Nutzer mit Behinderungen oder unterschiedlichen Geräten besser zugänglich sind, in den Suchergebnissen höher eingestuft werden. Es liegt auf der Hand, dass dies schon bald weitreichende Auswirkungen auf die Platzierungen bei Google und anderen Suchmaschinen haben könnte. Ganz zu schweigen davon, dass Sie durch die Implementierung auf Ihrer Website ein breiteres Publikum erreichen können, und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie dessen Loyalität gewinnen, ist sehr hoch.

Sie müssen sich nicht auf unser Wort verlassen, wenn es um die steigende Nachfrage nach Barrierefreiheit im Internet geht. Sehen Sie sich unten die monatlichen Suchanfragen nach Begriffen im Zusammenhang mit Barrierefreiheit im Internet an:

Relevance ist eine führende Agentur für digitales Luxusmarketing, die sich auf die Ansprache von UHNWIs für die luxuriösesten Marken der Welt spezialisiert hat. Wenn Sie eine SEO-Strategie benötigen, die auch die Barrierefreiheit im Internet berücksichtigt, dann kontaktieren Sie unser Team noch heute.

Lesen Sie mehr Artikel von diesem Autor

hier klicken