seo-592740_640.png

6 unerlässliche SEO-Elemente vor dem Start Ihrer Website

Unter SEO (Search Engine Optimisation) versteht man die Veränderung einer Website, um ihre Sichtbarkeit und organische Positionierung in den Ergebnislisten der Suchmaschinen zu verbessern. Bei der Erstellung einer Website gibt es viele Faktoren, die sich auf das Ranking Ihrer Website auswirken, von denen einige offensichtlicher sind als andere. Daher hat Relevance eine "Checkliste" der wichtigsten SEO-Strategien erstellt, um den Verkehr auf Ihrer Website zu erhöhen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Google folgende Punkte berücksichtigt über 200 verschiedene Faktoren bei der Berechnung des Rankings einer Website. Dabei ist es fast unmöglich, alle gleichzeitig zu beachten. Je mehr Sie jedoch sammeln können, desto höher wird Ihr Gesamtergebnis sein.

In erster Linie empfehlen wir Ihnen, einige Programme zu installieren, die Ihnen bei Ihren SEO-Bemühungen sehr helfen werden: Google Analytics sowie die Google und Bing Webmaster Tools sind unverzichtbar. Wenn Sie beabsichtigen, WordPress zu verwenden, sollten Sie außerdem Google Analytics für WordPress und SEO für WordPress installieren. Schließlich ist eine vergleichende Analyse der Online-Präsenz Ihrer wichtigsten Wettbewerber ratsam.

Checkliste

1) Inhalt

  • Der Inhalt Ihrer Website muss sein originell, informativ und von hoher Qualität. Dies bezieht sich auf Text, Bilder und Multimedia.
  • Daher ist es natürlich wichtig, dass keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler vorhanden sind. Obwohl diese Fehler relativ häufig vorkommen, wird Google Sie dennoch dafür bestrafen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie mindestens 300 Wörter pro Landing Page haben.
  • Wir empfehlen außerdem, die Google Webmaster Tools zu verwenden, um nach doppeltem Inhalt und 404- oder 500-Fehlern zu suchen, die durch den Panda-Algorithmus von Google bestraft werden.

2) Schlüsselwörter und Meta-Tags

  • Der Meta-Titel und die Meta-Beschreibung spielen eine wesentliche Rolle für das Ranking einer Website. Obwohl sie sich an unterschiedliche empfohlene Wortgrenzen halten (70 bzw. 156), folgen beide den gleichen Regeln: Erstellen Sie originelle und interessante Inhalte mit primäre und sekundäre Schlüsselwörter wenn möglich in den Text integriert.
  • Wichtig ist auch, dass Sie Ihr wichtigstes Schlüsselwort in die URL Ihrer Webseite aufnehmen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Schlüsselwörter sowohl in der Überschrift als auch im Inhalt der Seite vorkommen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Es ist jedoch wichtig, die Häufigkeit und Menge der Schlüsselwörter in Ihrem Text zu regulieren, da Ihre Seite sonst von Google als Spam interpretiert werden könnte.
  • Versuchen Sie auch, Synonyme für Ihr Schlüsselwort zu verwenden, um die Sprache natürlicher und fließender und damit benutzerfreundlicher zu gestalten.
  • Achten Sie darauf, dass alle Ihre Bilder ALT-Tags und Dateinamen haben, damit der HTML-Code von den Suchmaschinen akzeptiert werden kann. Versuchen Sie nach Möglichkeit, Ihre Schlüsselwörter in die Bildunterschriften aufzunehmen.

3) Interne Verlinkung

  • Sie müssen eine HTML-Sitemap erstellen, die Links zu allen Seiten Ihrer Website enthält. Darüber hinaus benötigen Sie eine XML-Sitemap, die bei Google und Bing Webmaster Tools eingereicht werden sollte.
  • Ebenso sollte eine Robots.txt-Datei an die Google- und Bing-Webmaster-Tools übermittelt werden (eine Datei, die den Webcrawlern Anweisungen gibt, damit sie effizient auf Ihrer Website navigieren können).
  • Fügen Sie Brotkrümel hinzu, damit die Nutzer leicht zu früheren Seiten Ihrer Website zurückkehren können. Dadurch werden auch zusätzliche Inhalte und Schlüsselwörter auf einer Seite erstellt und interne Links hinzugefügt.
  • Überprüfen Sie Ihre Website auf defekte Links oder Crawling-Probleme.
  • Verwenden Sie bei der Erstellung von Hyperlinks relevante Ankertexte oder Schlüsselwörter und schreiben Sie nicht einfach "hier klicken". Auch dies ist in Maßen zu verwenden.
  • Es ist auch wichtig, die Geschwindigkeit Ihrer Website zu überprüfen - eine schnelle Reaktionszeit bedeutet eine bessere Nutzererfahrung.
  • Fügen Sie Google Authorship Markup zu Ihrer Website hinzu, um sich selbst mit Ihren Inhalten in Verbindung zu bringen.

4) Multi-Device-Fähigkeit

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für alle gängigen Browser optimiert ist.
  • Im Februar dieses Jahres kündigte Google an, dass das Unternehmen einen größeren Schwerpunkt auf "Mobilfreundlichkeit": Ab dem 21. April werden wir unsere Nutzung der Mobilfreundlichkeit als Ranking-Signal ausweiten". Es wird dringend empfohlen, sich an dieses neueste Google-Update zu halten.
  • Verwenden Sie kein Adobe Flash, da es für mobile Geräte oft nicht verfügbar ist.

5) Soziale Medien

  • Erstellen Sie Konten in sozialen Medien mit einer einheitlicher Benutzername wenn möglich, und fügen Sie Ihre Marke in jede der URLs ein. Zum Beispiel: http://www.twitter.com/brand-name.
  • Sobald Sie diese eingerichtet haben, fügen Sie Links zu sozialen Medien auf Ihrer Website ein und bieten Ihren Besuchern die Möglichkeit, den Inhalt zu teilen. Fügen Sie beispielsweise eine Schaltfläche "Mit einem Freund teilen" und eine Schaltfläche "Anheften" zu den Bildern hinzu, um die Anzahl der Freigaben und Website-Besucher zu erhöhen.
  • Bleiben Sie regelmäßig mit Kunden und potenziellen Kunden in Kontakt, indem Sie Ihre neuesten Updates in den sozialen Medien verbreiten und sie ermutigen, Ihre Beiträge zu mögen und zu teilen.

6) Link Building und Blogging

  • Schreiben Sie originelle und interessante Artikel mit einzigartigem Inhalt, fügen Sie relevante Links zu Ihrer Website hinzu und veröffentlichen Sie Ihre Artikel in externen und internen Blogs.
  • Versuchen Sie, hochwertige Links mit anderen relevanten Websites auszutauschen. Im Allgemeinen gilt: Je mehr hochwertige und relevante eingehende Links Ihre Website hat, desto höher wird sie in den Suchmaschinenergebnissen eingestuft.
  • Erwähnungen sind heutzutage sehr wichtig geworden, daher sollten Sie so viel PR wie möglich für Ihren Markennamen bekommen.

Lesen Sie mehr Artikel von diesem Autor

hier klicken